Vorschau auf den 1. DEL-Spieltag: Ingolstadt empfängt Mannheim – Köln vs. Krefeld live bei Servus TV



Saison 2012/2013: 1. Spieltag – Freitag, 14.09.2012:

 

Morgen beginnt sie endlich, die 19. Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Fünf Spiele finden zum Auftakt statt. Dabei findet das erste Spitzenspiel in Ingolstadt statt, wo mit dem ERCI und Mannheim gleich zwei Favoriten aufeinander treffen.

 

Topspiel des 1. Spieltages:

Der ERC Ingolstadt empfängt zum Saisonauftakt die Adler Mannheim. Beide Mannschaften zählen zum Favoritenkreis im Hinblick auf die Meisterschaft.
Zuletzt standen sich die beiden Teams im PlayOff-Halbfinale gegenüber. Mannheim setzte sich damals mit 3:1-Siegen durch.
Ingolstadt hat wieder ordentlich aussortiert im Kader. Acht Spieler haben den Verein verlassen, acht Spieler kamen dafür neu dazu. Sehr gespannt sein dürfte man dabei vor allem auf Tim Conboy, John Laliberte und Sean O’Connor.
Mannheims Kader hat sich kaum verändert. Doch gab es zwei Abgänge, die sehr schmerzhaft waren. Goalie Freddy Brathwaite und Top-Verteidiger Chris Lee haben die Adler verlassen. Dafür wurde jedoch starker Ersatz geholt mit Torhüter Dennis Endras und Verteidiger Doug Janik.
Von den letzten sechs Spielen in der Saturn-Arena gewannen beide je drei. Dabei wechselten sich die beiden Clubs immer mit dem siegen ab. Zuletzt gewann der ERCI, demnach müssten morgen die Adler das Auftaktspiel gewinnen.
Los geht es um 19:30. Hauptschiedsrichter sind die Herren Piechaczek und Schimm.

 

Die Hamburg Freezers treffen zum Saisonstart auf die Grizzly Adams Wolfsburg. Beide Mannschaften zählen zum Kreis der PlayOff-Kandidaten.
Beide Mannschaften haben ihre Kader ordentlich aussortiert und viele Transfers getätigt. So holten die Hanseaten zum Beispiel Goalie Dimitri Kotschnew und Stürmer Brandon Reid zurück in die DEL. Zudem erhofft man sich von den beiden Verteidigern Duvie Westcott und Mathieu Roy jede Menge.
In Wolfsburg war man mit dem Viertelfinal-Aus gegen Straubing nicht zufrieden gewesen und baute daher seinen Kader kräftig um. Bei den Fans sind nach den letzten erfolgreichen Jahren die Ansprüche gestiegen und denen will man irgendwann auch einmal gerecht werden.
Hamburg gewann fünf der letzten sechs Heimspiele gegen Wolfsburg. Die Niedersachsen gewannen jedoch das letzte Gastspiel in Hamburg.
Um 19:30 Uhr geht es los, geleitet wird die Partie von den Herren Aumüller und Schütz.

 

Die Düsseldorfer EG empfängt die Iserlohn Roosters. In dieser Partie treffen zwei Außenseiter der neuen Saison aufeinander. Die DEG hat einen totalen Umbruch vollzogen, nur noch fünf Spieler sind aus dem Vorjahreskader übrig geblieben. Mal sehen, wie lange es dauert, bis die neue Mannschaft sich eingespielt hat.
In die letzte Saison starteten die Iserlohn Roosters noch als Geheimfavorit. Doch in diesem Jahr ist der Kader dafür nicht stark genug besetzt und eine Teilnahme an den PrePlayOffs scheint mit dem derzeitigen Kader unmöglich zu sein.
Nur zwei der letzten fünf Heimspiele gewann die DEG gegen Iserlohn. Allerdings kassierte man zwei Niederlagen davon erst nach Penaltyschießen.
Um 19:30 Uhr geht es los, Hauptschiedsrichter sind die Herren Bauer und Zehetleitner.

 

Das erste Livespiel bei Servus TV ist die Partie zwischen den Kölner Haien und den Krefeld Pinguinen. Während die Haie mit zum Favoritenkreis zählen, gelten die Pinguine eher als Außenseiter.
Die Domstädter haben sich ordentlich verstärkt und wollen endlich wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Um das zu schaffen, hat man u.a. drei Schweden verpflichtet – Andreas Holmqvist, Daniel Tjärnqvist und Andreas Falk.
Krefeld war zuletzt ein gern gesehener Gast in Köln gewesen. Die letzten sechs Gastspiele verloren die Seidenstädter in Köln.
Um 19:30 Uhr geht auch dieses Spiel los, welches von den Herren Jablukov und Schukies geleitet wird.
Als CableGuys wurden John Tripp (Köln) und Martin Schymainksi (Krefeld) ausgewählt.

 

Die Vorschau auf die Partie der Eisbären Berlin gegen die Straubing Tigers findet Ihr hier.