Unsere Meinung zum Thema Dauerkartenrückerstattung der Eisbären Berlin

In Deutschland bereitet man sich auf den nächsten harten Lockdown vor. In Eishockey-Deutschland blickt man derweil voller Spannung auf den Saisonstart am kommenden Donnerstag. Da angesichts der Corona-Pandemie die neue PENNY DEL-Saison wohl komplett ohne Zuschauer stattfinden wird, sind die Vereine aktuell dabei, das Thema der Dauerkartenrückerstattung anzugehen. So auch bei den Eisbären Berlin.

Dort hat man die Fans vor kurzem über drei verschiedene Möglichkeiten der Rückerstattung informiert. Zum einen kann man seine bereits bezahlte Dauerkarte in die neue Saison schieben und hätte somit also schon seine Dauerkarte für die übernächste Saison 2021/2022 sicher.
Zum zweiten kann man auf den gesamten Betrag verzichten und ihn an die Eisbären spenden. Als Dankeschön dafür erhält man ein exklusives Unterstützer-Trikot.
Und zum dritten bietet man den Fans an, sich das Geld komplett auszahlen zu lassen. Und genau dieser Punkt hat die Fanszene so richtig erzürnt. Denn wenn man sich dafür entscheidet, wird der Dauerkartenkaufvertrag mit den Eisbären Berlin aufgelöst und man verliert sämtliche Vorteile eines Dauerkarteninhabers. Wenn man sich dann für die Saison 2021/2022 wieder für eine Dauerkarte entscheiden würde, müsste man den kompletten Neukundenpreis zahlen und hätte keine weiteren Vorteile mehr. Man bekommt nicht den Frühbucher-Rabatt, man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Platz aus der Vorsaison und – ganz neu bei Dauerkarten für Neukunden – die Playoffs wären auch nicht mehr inklusive.
Von dieser neuen Regelung ausgenommen sind lediglich Fans, welche vor der Saison 2021/2022 für mindestens fünf Spielzeiten eine Dauerkarte bestellt haben. Wenn man dagegen nur vier Jahre Dauerkarten-Inhaber war, wird man wieder als Neukunde eingestuft.

Und genau d a s hat bei den Eisbären-Fans in den letzten Tagen für Unverständnis, Enttäuschung und Ablehnung in den sozialen Netzwerken gesorgt. Die FanMittler der Eisbären Berlin nehmen dies zum Anlass und wollen die Meinungen der Fans gebündelt sammeln und dem Ticketing der Eisbären Berlin zukommen lassen. Auch wir vom eisbaerlin.de-Fanclub haben uns dem Thema angenommen und unsere Meinung den FanMittlern übermittelt. Diese wollen wir Euch nicht vorenthalten:

Mit großer Ernüchterung haben wir die Infos der Eisbären zur DK-Rückabwicklung gelesen und müssen zugeben, dass wir sehr enttäuscht sind.

Corona ist für alle Beteiligten, euch als Eisbären aber auch uns als Fans, keine einfache Situation und sorgt für große Einschränkungen im öffentlichen Leben. Damit verbunden haben Fans, welche in Kurzarbeit sind, erhebliche finanzielle Probleme. Dass genau diese Fans ihre bezahlten Dauerkarten zurück fordern, ist mehr als verständlich. Wenn diese Fans dann aber keine fünf Jahre DK-Besitzer sind, werden sie dafür auch noch bestraft.

Was sich mit eurer bisherigen Strategie beißt, Fans für Dauerkarten zu begeistern. Jetzt entscheiden sie sich vor zwei, drei Jahren für eine DK und bekommen nun als „Dankeschön“ einen Tritt in den Hintern. Das man, wenn man das Geld zurück fordert, wieder als Neukunde gilt und jegliche Vorteile verliert, ist ehrlich gesagt ein Armutszeugnis.

Ja, auch ihr werdet wie jeder andere Club finanzielle Einbußen haben. Nur holt ihr euch das auf der ganz falschen Seite wieder zurück. Nämlich von euren treuesten Fans, die euch angeblich immer so viel bedeuten. Diese habt ihr in den letzten Jahren immer mehr verprellt und das gipfelt nun in dieser Entscheidung. Dadurch verliert ihr immer mehr Fans.

Was uns besonders sauer aufstößt: Warum habt ihr in diesem Thema nicht den Kontakt zu allen Fans gesucht und es stattdessen nur in einer kleinen Runde besprochen und diese dann auch noch vor vollendete Tatsachen gestellt?

Seit Jahren werbt ihr mit uns Fans als die besten, größten und tollsten. Aber genau denen tretet ihr immer mehr in den Hintern. Dass die Arena immer leerer wurde, hängt auch damit zusammen. Weil ihr den Fans immer mehr gezeigt habt, dass ihr sie nicht braucht. Und da reden wir vorrangig von der Fankurve. Von den Fans, die für die Stimmung sorgen, mit der ihr euch immer brüstet. Wenn ihr euer Vorhaben jetzt durchzieht, sorgt ihr immer mehr dafür, dass genau diese Stimmung immer mehr verstummt und die Fanszene der Eisbären Berlin ausstirbt.

Wir alle müssen durch diese Zeit durchkommen und schauen, wo wir bleiben. Dass ihr aber beim kleinsten Faktor ansetzt, zeigt, dass wir Fans euch nur noch ein Klotz am Bein seid.

In der Hoffnung auf eine für alle Seiten akzeptable Entscheidung verbleiben wir mit freundlichen Grüßen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.